Aufsteig des Wolfs (Rise of The Wolf)

Aus Stronghold Kingdoms Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufstieg des Wolfs

Datei:.png
The Wolf


'Aufstieg des Wolfs' (Rise of The Wolf) ist eine besondere Stronghold Kingdoms spielwelt, die am 5. März 2015 eröffnet wurde. Auf dieser Spielwelt tritt das PvE Gameplay gegen die KI Gegner Der Wolf, Das Schwein, Die Schlange und Die Ratte in den Vordergrund. Zahlreiche Änderung der KI-Mechanik gegenüber den regulären Spielwelten macht 'Aufstieg des Wolfs' (Rise of The Wolf) zu einem einzigartigen Spielerlebnis, in dem Spieler sich gemeinsam gegen die KI verbünden müssen.

Die Spielwelt befindet sich in der separaten Weltenliste 'KI Welten'.


Änderungen an der Spielwelt

Die folgenden neuen Spielregeln und Mechaniken machen die 'Aufstieg des Wolfs' (Rise of The Wolf) Spielwelt zu einem speziellen Erlebnis:


Generell

  • Jede Gemeinde hat eine KI (Wolf, Schwein, Schlange, Ratte) als “Vogt”, bis ein Spieler die Gemeinde erobert.


  • Die Weltkarte ist eine modifizierte Version der klassischen UK Karte mit mehr Ländern, aber weniger Dörfern und Startpositionen.
  • Neue Dorfurkunden erscheinen nur, wenn die KI an dieser Stelle besiegt ist. (viaRaze.png schleiffen).
  • Einige Quests wurden entfernt.
  • Dorfurkunden werden nach einer gewissen Zeit von der umliegenden KI “aufgekauft”.
  • Herrlichkeitsrunden enden, wenn ein Haus (inklusive des KI-Hauses) 2 Millionen Herrlichkeitspunkte erreicht.
  • Das siegreiche Haus erhält nach jeder Runde Preise.
  • Es gibt mehr Ressourcenvorräte auf dieser Welt, inklusive Waffenvorräte.
  • Beim Aufdecken eines unbekannten Vorrates besteht die Chance auf ein Glücksrad-Los.
  • Für jede besiegte KI erhalten Spieler die Chance auf ein besonderes Glücksrad-Los (von Stufe 1 bis Stufe 5).
  • Armeen Army.pngund Kundschafter Map scout.png bewegen sich mit vierfacher Geschwindigkeit verglichen zur Vierten Epoche.
  • Spieler sind nicht in der Lage, ihre Startposition zu wählen, sondern werden automatisch einem Gebiet zugeteilt.
  • Soldaten kosten 50% weniger.
  • Burgbauzeiten sind reduziert.
  • Die Basiskosten für Interdikte wurden verdoppelt. Interdikt schützt nicht gegen alle Angriffe durch KI, sondern nur vor Angriffen mit Hauptmannen, die aus einem KI-Dorf kommen.
  • Während eines Interdikts können keine Kundschafter verwendet werden.
  • Die Wirkung der Diplomatie-Forschung wurde verringert.
  • Dörfer im Urlaubsmodus werden vor Hauptmann-Angriffen aus KI-Dörfern geschutzt.

Änderungen in der KI

  • Die KI kann Invasionen von verschiedenen Punkten im Meer starten. Diese werden auf der Karte als Anker angezeigt. Aktive Anker leuchten hell und gelb Anchoractive.png und inaktive sind leicht durchsichtig Anchordull.png. Wenn eine Invasion startet, wird ein Timer mit der Zeit bis zur bevorstehenden Invasion angezeigt. Nicht alle Angriffe einer Invasion starten zum selben Zeitpunkt, es kann einige Minuten dauern, bis alle auf der Karte angezeigt werden. (Wenn ein Dorf also von einem Hauptmann anvisiert wird, kann sich dieses Dorf nicht mit einem Interdikt vor weiteren Angriffen aus der selben Invasion schützen, da diese schon verschickt wurden, auch wenn sie noch nicht im Spiel angezeigt werden.)
  • Die KI kann Ressourcenvorräte erkunden.
  • Die KI besitzt unterschiedliche Dorftypen.
  • KI Burgen können von Spielern eingenommen werden, die KI kann aber auch Spielerdörfer einnehmen und schleiffen. Wird ein Spielerdorf eingenommen, wird die Burg zu einer KI Burg.
  • Die KI kann ihre Burgen reparieren.
  • Mehrere unterschiedliche KIs können in der selben Gemeinde auftauchen.
  • Die KI gibt Stimmen für sich selbst in den Hauptstadtwahlen ab.
  • Die KI kann in kürzester Zeit mehrere Angriffe auf ein Dorf starten.